Geld verdienen in Zeiten von Corona

MLM: Eine gute Lösung gegen Armut?

Als vor zwölf Jahren die große Finanzkriese über uns hereinbrach, standen schon damals gut und gerne 10 Millionen Deutsche vor dem finanziellen Ruin.
– In den Nachrichten konnte man hören: „Rentenkasse verliert 44,5 Millionen Euro“
– In den Zeitungen konnte man lesen: „ Das Millionengrab der deutschen Kleinanleger“

Man könnte noch so viele Schlagzeilen mehr aufzählen. Nur würde es nichts daran ändern, dass wir nun in einer noch größeren Krise stecken als 2008!

Der Coronavirus schlägt mit einer noch größeren Wucht zu!

Da damals wie heute niemand sagen kann, wann und wie es finanziell (in der Wirtschaft, Industrie und Privat) weitergeht, fragen sich viele Menschen:

Brauch ich zum Überleben einen, oder sogar einen zweiten Nebenjob?

Schon der bisherige Stillstand in der Wirtschaft und Industrie lässt erahnen, dass es für viele Menschen finanziell sehr eng werden wird.
Viele Ökonomen sprechen davon, das die Gesundheitskriese um einiges schlimmer wird, als die Finanzkriese.
Kein Experte, kein Virologe kann eine verlässliche Prognose abgeben, wann und ob wir wieder zur Normalität übergehen können.

Wie lange kann ich noch vom Ersparten leben?

Diese Frage stellen sich nun auch die Menschen, die vor einem halben Jahr noch davon ausgingen, dass sie mit ihrem Hauptberuf gut über die Runden kommen.
Nun stehen zwei Herausforderungen im Hause.

Zum einen – Wie lange kann ich mich noch mit dem ersparten Geld über Wasser halten?
Denn trotz Gehaltseinbußen, müssen die laufenden Kosten (Auto, Versicherungen, Miete, Essen und Trinken… etc.) weiterhin bezahlt werden.

Zum anderen – Wie kann ich nebenbei noch etwas Geld verdienen?
Hat vor einem Jahr z.B. die Gastronomie noch händeringend Nebenjobber gesucht, ist dieser Bereich gänzlich dem Coronavierus zum Opfer gefallen!
Auch in andern typischen Nebenverdienst-Sparten sieht es ähnlich aus.
Kaum jemand hat Kapazitäten, für einen 450€-Job.

Doch gibt es nicht einen Bereich, indem man in diesen schwierigen Zeiten Geld verdienen kann?

Nach so viel negatieven Nachrichten, gibt es auch mal etwas positives zu berichten.
Gerade in so schwierigen Zeiten wie wir sie alle gerade erleben, sticht eine Branche heraus.
Denn im MLM bzw. Network Marketing, lässt sich flexibel von Zeit und Ort nebenbei gutes Geld verdienen.

Leider ist die Grenze zwischen MLM und einem sogenannten Schneeballsystem oft fließend.
Daher lehnen viele Menschen, die zum ersten mal was von MLM bzw. Network-Marketing hören, dankend ab.
Dies ist nicht verwunderlich, da es immer noch einige schwarze Scharfe auf dem Markt gibt.

Hier mal die wichtigsten Unterschiede zwischen MLM und einem Schneeballsystem.

Was ist der Unterschied zwischen einem Schneeballsystem und MLM?

MLM:

  • im Zentrum stehen vor allem das Produkt
  • die Produkte sin qualitativ hochwertig
  • das Unternehmen investiert in neue Produkte
  • Schulungen und Informationen sind kostenfrei
  • Sie sind nicht verpflichtet neue Partner zu werben
  • Die Vorführprodukte haben einen angemessenen Preis
  • Sie erhalten Informationen zu den Verdienstmöglichkeiten bzw. es besteht ein Vergütungsplan
  • keine Mindestabnahmemengen
  • sie können problemlos wieder aussteigen
  • Ihnen steht frei neue Mitglieder anzuwerben, oder nur das Produkt zu verkaufen
  • Es gibt Käufer, die nicht in der Vertriebsstruktur sind

Schneeballsystem:

  • Schneeballsysteme sind illegal!!!
  • es wird schnelles Geld und hohe Gewinne versprochen
  • es werden keine bzw. qualitativ schlechte Produkte verkauft
  • man verdient nur Geld, wenn man neue Partner in das System bringt
  • sie werden gedrängt neue Mitglieder/ Partner einzuschreiben
  • es gibt keine Käufer, die nicht in der Vertriebsstruktur sind
  • es gibt keine anderen Verdienstmöglichkeiten als neue Mitglieder zu werben
  • wenn es Produkte gibt, sind diese für mich preislich höher, wie für Personen, die in der Hierarchie über mir stehen
  • Ein Beispiel von einem erfolgreichen deutschen MLM Unternehmen

Haben wir ihr Interesse geweckt? Dann schenken wir Ihnen das Buch „Der Empfehlungsmagnet“ von Frederik Malsy.

 

2020-08-20T21:54:13+00:00
Anrufen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen